Logo
Log in
Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Mischa Bach: "Der Tod ist ein langer trüber Fluss"

Nach einem mutmaßlichen Selbstmordversuch im Rhein weiß Ophelia nicht mehr, wer sie ist. Doch nun kann sie die Toten hören...
weiterlesen


Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Niklaus Schmid: "Müntefering singt"

Feinkostläden statt Aldi, Malediven statt Baggersee. Mit Hartz IV ist das nicht drin. Doch Ellie hat einen Plan: Wir schnappen uns einen Promi und fordern Lösegeld. Kleinganove Ulf hat Bedenken, Leibwächter und so...
weiterlesen


Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Raoul Biltgen: Zwang heilt die Natur

Raoul Biltgen ist tot. Schreibt Raoul Biltgen. Er kann sich nicht erinnern. Warum er gestorben sein könnte. Oder ob er gar nicht tot ist. Er findet sich wieder in einer Psychiatrie, in jener Psychiatrie, in der auch Friedrich Glauser, der Begründer des deutschsprachigen Krimis, einst eingesessen hatte. Und in der er seinen Kriminalroman „Matto regiert“ spielen ließ. Ist Raoul Biltgen, Autor und Protagonist der eigenen Geschichte, verrückt?
weiterlesen


Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Sandra Niermeyer: Mikororganismen

Sie ist alt. Sie wartet in ihrer Wohnung. Das Klingeln des Telefons hört sich anders an als sie es in Erinnerung hat. Plötzlich steht ein Staubsaugervertreter in ihrer Wohnung. Hat sie ihn herein gelassen? Und ist dort wirklich ein zweiter Mann im Flur, oder bildet sie sich das ein? Mathilde kann sich ihrer nicht mehr sicher sein ...

weiterlesen


Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

H.P. Karr: Wofür halten Sie mich?

Sommer. Hitze. Auf dem Balkon im Plattenbau: eine Portion geballter Sex. Brüste, Beine, Bauch, Bikini. Und auf einmal: ein Toter...
weiterlesen


Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Judith Merchant: "Monopoly"

Sie erwacht verkatert nach einer rauschenden Liebesnacht in ihrem Bett. Der Kerl ist verschwunden. Aber er hat ihr etwas dagelassen: drei Hundert-Euro-Scheine ... Mit nichts als einem roten Mantel bekleidet rauscht sie quer durch die Stadt, um sie ihm zurück zu geben – notfalls mit Gewalt...
weiterlesen


Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Christiane Dieckerhoff: Hechte der Nacht

Eine echt sorbische Hochzeit feiert sie, doch im Schatten des Flusses lauert das Böse...
weiterlesen


Tatort-Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Alexander Pfeiffer: Auf deine Lider senk ich Schlummer

"Wenn man in unserem Job anfängt, Tagebuch zu schreiben, dann ist das der Anfang vom Ausstieg", weiß der Erzähler dieser Geschichte. Sein Job ist der des Dealers, der Ausstieg das erklärte Ziel. Ob der einsame Protagonist den Ausstieg schafft?
weiterlesen


Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Ursula Sternberg: Abschied

Eine Frau, ein innerer  Monolog und der Hunger nach erotischer Begegnung: Wirklich ein Abschied?
Nein. Vielmehr ein Versprechen. Eine poetische Verneigung vor der schönsten Nebensächlichkeit der Welt...
weiterlesen


Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Roger M. Fiedler: Eine Schweitzer Gute-Nacht-Geschichte

Ein abgelegenes Hotel in der Schweiz. Ein gelangweilter Portier. Ein Gast. Ein geschasster Detektiv. Die Dinge nehmen ihren Lauf, als der Falsche zur Zeitung greift und das Rätsel lösen will...
weiterlesen


Tatort Schreibtisch: Ausgezeichnet!

Beatrix Kramlovsky: Dreimäderlhaus

Eine Wahrheit zuviel kann wie Gift wirken. Die Frage ist bloß: lebt es sich mit einer Tragödie besser?

weiterlesen